Spiele / Kindergeburtstag / Themenparty: Prinzessinnenparty

Einladung

Die Einladung kann als Krone oder Märchenschloss gestaltet sein, drinnen steht, dass die Kinder als Prinzessin verkleidet kommen sollen und dass die Krone gebastelt wird. Die Anfangs- und Endzeit sollten erwähnt werden und ob die Kinder abgeholt werden müssen.

Dekoration

Der Eingang des Hauses kann mit Luftballons und Tüchern geschmückt werden, evlt. kann ein roter Teppich ausgelegt werden. Im Haus hängen viele Tücher (Moskitonetz), Lichterketten und alles glitzernde, was ihr finden könnt! (Kerzen, Lampen....)

Basteln

Alle Kinder müssen als Prinzessin/Königin oder Prinz/König verkleidet kommen. Die Krone kann man dann gemeinschaftlich basteln. Eine Schablone wird vorbereitet oder sogar schon vorgezeichnet. Gut eignet sich gelbe oder goldene Wellpappe. Dann können Steinchen oder Glitzer draufgeklebt werden und mit Glitzerstiften der Name oder andere Dinge drauf gemalt werden. Zusammenkleben kann man die Krone entweder mit Heißkleber oder mit Tackernadeln (Aufpassen, dass die offenen Nadelseiten nach außen schauen, sonst zwickts und die Haare bleiben hängen)

Kuchen

Der Kuchen kann als Märchenschloss verziert werden. Man backt einfach einen normalen Kuchen in einer Kastenform. Dann wird dieser mit Waffeln (wie die Eiswaffeln) verziert. Diese stellen dann die Türme dar. Kekse in unterschiedlichen Formen kann man auch sehr gut einbauen. Dann fehlen noch königliche Perlen (zum Essen!) und Streusel und natürlich Schokoladenglasur (oder Zuckerglasur: mit Puderzucker und Wasser anrühren)

Spiele

Märchenspiele sind für ein Prinzessinenfest sehr schön. Es gibt  "Dornröschen" (Text und Spielerklärung findet ihr unter Spiele) als Stuhlkreisspiel. Man kann aber auch einfach die Märchen nachspielen lassen. Wenn man dazu noch gefilmt wird, kann man das dann später auch anschauen! Märchenraten ist auch sehr interessant uns spannend. Hier spielen 2 Kinder eine Szene aus einem Märchen nach. Man kann auch Rätsel erfinden: "In welchem Märchen kommt ein Frosch vor?" (Hierzu kann man die Kinder in zwei Mannschaften aufteilen)

Eingetragen von: jenny am 01.10.2007 - 08:53:34
Kommentare:kommentieren
keine Kommentare vorhanden
Kommentar schreiben
Anmeldung erforderich
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.