Kreativ / Eisschmuck für draußen

Anzahl der Kinder: ab 1
Alter der Kinder: ab 2 Jahren
Material:
  • Krepppapier
  • Förmchen (leere Joghurtbecher)
  • Faden
Aufwand:etwas

Dieser tolle Schmuck für Geländer und Bäume ist leider nur in den kalten Tagen des Jahres zu empfehlen. Alle Kindergartenkinder und -eltern waren begeistert. Und zwar funktioniert das so: Man füllt Wasser in kleine Gefäße (Sandkastenförmchen, Joghurtbecher etc.) . Dann färbt  man das Wasser mit Hilfe eines Krepppapierstreifens (die geben sehr schnell die Farbe ab) oder sonstwie. Damit man das Kunstwerk später auch aufhängen kann, wird ein Faden halb (am Besten in Kreisform) ins Wasser gelegt. Ab in die Gefriertruhe oder am Besten gleich nach draußen (funktioniert natürlich nur bei Minusgraden). Wenn es gefroren ist, kann der Schmuck an Bäume oder alles, woran man einen Knoten machen kann, aufgehängt werden. Sieht toll aus und wenn es warm wird, muss man nur noch die Fäden entfernen. (Lieber nicht über empfindlichen Boden hängen, da ich nicht weiß, wie hartnäckig das Farbwasser ist).

Stichwörter: Baum, kalt, Schmuck, Winter
Eingetragen von: jenny am 15.01.2008 - 17:09:03
Kommentare:kommentieren
keine Kommentare vorhanden
Kommentar schreiben
Anmeldung erforderich
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.