Spiele / Wandelndes Blatt - Haustier für den Kindergarten

Wir haben seit einer Woche ein Phyllium siccifolium (wandelndes Blatt) im Kindergarten.

Da ich selbst begeisterte Terrianerin bin, musste ein Terrarium für den Kindergarten her Ich habe sehr lange überlegt, was wohl geeignet wäre. Natürlich durfte das Tier nicht zu empfindlich sein und auf keinen Fall zu viel Arbeit machen. Lebende Tiere (Grillen, Heuschrecken etc.) durfte es auch nicht fressen, weil es ja mal sein kann, dass eins entwischt. Und das finden die Eltern sicher nicht so toll.

Natürlich musste es auch ein Tier sein, was man mal auf die Hand nehmen kann und wovor weder Kinder, Eltern und Kollegen Angst haben.

Ein Freund von mir hat wandelnde Blätter. Ich sah ein Foto und fand das sehr faszinierend. Also hab ich auf der Börse einfach mal eins mitgenommen. Es hat mich 4 Euro gekostet, das Terrarium (20x20x30 LxBxH für ein Tier) hatte ich noch daheim.

Das Tier braucht nur Brombeerblätter und das Terrarium sollte jeden Tag ca. 2 mal mit Wasser besprüht werden. Außerdem ist eine Temperatur ovn 24 - 27 Grad C optimal. Wir haben es einfach an die Wandheizung gestellt. Man könnte aber auch einen Spot drüberhängen oder drauflegen.

Die Kinder waren sehr begeistert von Mili (so haben wir sie genannt). Sie denken dran, ihr Terrarium zu sprühen und bringen von zu Hause Brombeerblätter mit. Außerdem dürfen sie sie öfter mal auf die Hand nehmen und sind sehr sehr vorsichtig mit ihr.

Ich bin sehr begeistert von diesem Tier und hoffe, dass sie bald mal Eier legt, damit wir das auch noch mit anschauen dürfen!

Eingetragen von: jenny am 01.03.2008 - 17:41:54
Kommentare:kommentieren
keine Kommentare vorhanden
Kommentar schreiben
Anmeldung erforderich
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.